• Headerbild

Allgäuer Käsespätzle

Zutaten für 4 Portionen

Für den Nudelteig:

150 g

Mehl

150 g

Hartweizengrieß

Salz

3

Eier

Pfeffer

Für die Füllung:

1

altbackenes Brötchen

100 ml

lauwarme Milch

2

Zwiebeln

150 g

Pilze

1/2 Bund

Petersilie

10 g

Butter

400 g

Putenhackfleisch

1

Ei

2

Eigelb

frisch geriebene Muskatnuss

Für den Kartoffel-Pilz-Sud:

250 g

mehlige Kartoffeln

200 g

braune Champignons

2 Stangen

Frühlingszwiebeln

40 g

Butter

600 ml

Geflügelbrühe

Saft einer Zitrone

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Beschreibung

1. Für den Nudelteig: Mehl, Grieß, 1 gestrichener TL Salz und Eier zu einem glatten festen Teig kneten und 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Für die Füllung: Brötchen in Milch einweichen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Pilze putzen und grob würfeln. Petersilie fein hacken. Zwiebeln und Pilze in der Butter braten. Mit Putenhack, ­Petersilie, Ei und Eigelb vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

3. Nudelteig auf einer mehlierten Arbeitsfläche in Bahnen von 30 x 15 cm dünn ausrollen. Je 1 ELFüllung auf den Teigplatten im Abstand von ca. 4 cm verteilen. Ränder mit restlichem Eigelb bestreichen und die beiden langen Seiten über die Füllung klappen. Teig zwischen den Füllungen mit einem Holzstiel gut andrücken. Maultaschen mit einem Teigrädchen trennen und mit der Hand etwas flach drücken, damit die typische Form entsteht.

4. Salzwasser in einem großen Topf erhitzen und die Maultaschen 8-10 Min. ziehen lassen.

5. Für den Kartoffel-Pilz-Sud: Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Champignons und Frühlingslauch waschen, putzen und klein schneiden. 20 g Butter erhitzen, Kartoffeln und Champignons darin andünsten. Mit Brühe auffüllen und Kartoffeln weich kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Frühlingszwiebeln, Zitronensaft und 20 g kalte Butter unterrühren.

6. Die Maultaschen mit dem Kartoffelsud anrichten und servieren.